Energie

Wir beraten in den Bereichen Gebäudehülle und Wärme. Eine gut gedämmte Gebäudehülle verbessert den Wohnkomfort, steigert die Lebensqualität, schont die Umwelt und langfristig auch ihr Budget. Zusätzlich erhöht sich auch der Marktwert Ihrer Liegenschaft.

 

Energieberatung

Wir analysieren ihr Gebäude und zeigen mögliche Verbesserungsmassnahmen auf. Wir empfehlen Vorgehensweisen strukturiert nach Dringlichkeit und Kosten/Nutzen.

 

Energiesanierung

Wir planen und organisieren die gewählten Massnahmen und setzen diese mit Ihnen oder für Sie um.

Für beheizte Bauvorhaben ist ein behördlicher Nachweis erforderlich. Der sogenannte „Nachweis der energetischen und schalltechnischen Massnahmen“ .  Dieser bestätigt, dass ein Projekt den massgebenden Bestimmungen entspricht und ist gleichzeitig die Voraussetzung für den Erhalt der Baufreigabe, d.h. die Erlaubnis mit dem effektiven Bauen eines Projektes zu beginnen.

 

 

Der Nachweis und die nach Bauvollendung nötige Bestätigung, dass alles den Eingaben entsprechend realisiert wurde, untersteht der „privaten Kontrolle“ . Wir sind berechtigt die private Kontrolle in den Bereichen Gebäudehülle (inkl. Höchstanteil nichterneuer-barer Energien) und Schutz vor Lärm  durchzuführen.

Wir bearbeiten ebenfalls den Bereich Heizungs- und Warmwasseranlagen. Diesen lassen wir aber durch einen Spezialisten für Heizungs-und Sanitärplanung kontrollieren und bestätigen.

Minergie

ist ein Baustandard für neue und modernisierte Gebäude. Im Zentrum steht der Komfort - der Wohn- und Arbeitskomfort von Gebäudenutzern. Ermöglicht wird dieser Komfort durch eine hochwertige Gebäudehülle.  Es stehen drei Standards zur Auswahl Minergie, Minergie-P und Minergie-A.

 

Ein Passivhaus

ist ein Gebäude ohne aktives Heizsystem. Passive Energiequellen wie Sonne, Erdwärme, im Gebäude vorhandene Energie von Menschen, Beleuchtung und Haushaltgeräten, Unterhaltungselektronik, PCs etc. werden genutzt.

 

Die Standards werden über den Heizwärmebedarf  definiert (für Wohnbauten von 38 kWh/m2 bis unter 15 kWh/m2). Neben der sehr gut gedämmten Gebäudehülle gehört zu diesen Gebäuden eine kontrollierte Wohnungslüftung - nicht zu verwechseln mit einer Klimaanlage.  Mit dieser wird einerseits permanent für eine optimale Luftqualität gesorgt und andererseits werden die Wärmeverluste im Winter durch das Fensterlüften vermieden. Der Abluft wird die Wärme entzogen und direkt an die Frischluft abgegeben. Gute Anlagen erreichen einen Wärmerückgewinnungsgrad von über 80%.

Die energetische Sanierung Ihrer Liegenschaft wird von Bund, Kantonen und manchmal sogar von den Gemeinden durch Fördergelder unterstützt. In der Regel müssen diese Fördergelder vor Baubeginn beantragt werden.

 

Wir klären ab welche Massnahmen, von wem und mit welchen Beiträgen, gefördert werden. Wir füllen die nötigen Formulare aus und erstellen die erforderlichen Berechnungen, Nachweise und Planunterlagen. 

© Homa Bau-Realisierung